Teilen

IMPRESSUM

Hofer Markus & Co. KG
Bodenleger - Raumausstatter 

Dr. J. Köllenspergerstr. 12
39011 Lana (BZ)
Südtirol / Italien
Tel: +39 0473 561 574
Fax: +39 0473 550 100
info(at)bodenleger.it

MwSt.-Nummer: 01192520219
St. Nr.: 01192520219

Registereintrag: Eingetragen im Verzeichnis der Wirtschafts- und Verwaltungsdaten des Handelsregisters
Bozen (HK Bozen) mit der Nummer: 01192520219

UID-Nr: IT01192520219

Design: Mörth & Mörth

Technische Umsetzung durch Developer AT GmbH.

 

Privacy/DSGVO

Im Sinne der Datenschutzverordnung, EU-Verordnung Nr. 679 vom 27. April 2016 (DSGVO) und der nationalen Datenschutzbestimmungen, D. Lgs. Nr. 196 vom 30. Juni 2003, erklärt die Firma Hofer Markus & Co. KG, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der Würde der betroffenen Personen mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der Daten erfolgt. Nachfolgend informieren wir Sie im Sinne des Transparenzgrundsatzes über den Zweck und die Art der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.
*DSGVO Art. 13 und 14

Identität und Kontaktdaten des Verantwortlichen der Verarbeitung
Der Verantwortliche (Rechtsinhaber) der Datenverarbeitung ist die Firma Hofer Markus & Co. KG, mit Sitz in 39011 Lana (BZ), Dr.-J.-Köllensperger-Str. 12.
Internet: www.bodenleger.it
Email: info(at)bodenleger.it
*DSGVO Art. 13, Absatz 1, Buchstabe a)
Ihre Daten werden nach den Grundsätzen der Korrektheit, der Zulässigkeit, der Transparenz und der Wahrung der Vertraulichkeit behandelt.

Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt für folgende Zwecke:
a.) vorvertragliche, vertragliche und rechtliche Zwecke, mit oder ohne Hilfe von automatisier-ten Verfahren, in analoger oder digitaler Form.
b.) Mitteilungen in Form von Rundschreiben, Informationsblätter usw. (per Post, Fax, E-Mail, SMS), um Sie über Neuigkeiten und nützliche Informationen im Rahmen der bestehenden Geschäftsbeziehung laufend informieren zu können. In keinem Fall werden solche Mitteilungen für Werbezwecke genutzt.

*DSGVO Art. 13, Absatz 1, Buchstabe c)

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Daten bleibt bis auf Widerruf durch die betroffene Person weiterhin gültig.

Weitergabe bzw. Offenlegung der Daten
Ihre Daten werden zur Erfüllung der vereinbarten Leistungen und von rechtlichen Pflichten, Verordnungen und Gemeinschaftsnormen, zur Erfüllung von Tätigkeiten in Verbindung mit der Geschäftstätigkeit unserer Sozietät, wie das Ausfüllen von internen Statistiken, zur Rechnungslegung, zur Führung der Kunden- und Lieferanten-Buchhaltung sowie zur Erfüllung von zivil- und steuerrechtlichen Gesetzen an folgende Empfänger offengelegt:
(i) Auftragsverarbeiter, falls ernannt;
(ii) vom Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter beauftragte natürliche und juridische Personen;
(iii) natürliche und juridische Personen, wie beispielhaft und nicht ausschließlich Arbeitsrechts-, Steuer- und Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Kreditinstitute, Kontrollorgane und/oder Steuerbehörden;
(iv) öffentliche und private Behörden und Einrichtungen.
Die Weitergabe bzw. Offenlegung findet außer zu den genannten Zwecken der Erfüllung von vorvertraglichen, vertraglichen und rechtlichen Verpflichtungen nicht statt. Bei Erteilung der ausdrücklichen Einwilligung zur Offenlegung der verarbeiteten Daten werden nur jene personenbezogenen oder sensiblen Daten weitergegeben, die der Einwilligung zu Grunde liegen.
*DSGVO Art. 13, Absatz 1, Buchstabe e)
Ihre Daten werden in keinem Fall an Drittländer außerhalb der EU weiter gegeben.
*DSGVO Art. 13, Absatz 1, Buchstabe f) 

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nur für die Durchführung der vereinbarten vertraglichen Leistungen verarbeitet, sofern die vertraglichen oder rechtlichen Bestimmungen keine längere Verarbeitung vorsehen.
*DSGVO Art. 13, Absatz 2, Buchstabe a)

Rechte des Betroffenen
Die betroffenen Personen haben jederzeit das Recht, beim Verantwortlichen den Zugang zu ihren Daten sowie die Berichtigung oder Löschung der Daten, unter Berücksichtigung des gesetzlich vorgeschriebenen Archivierungszeitraums, zu beantragen. Der Verantwortliche gibt hierzu innerhalb von 30 Tagen eine schriftliche Antwort. Es besteht außerdem das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen oder sich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersetzen.

Die betroffenen Personen haben des Weiteren das Recht, eine Übertragung ihrer Daten an einen anderen Verantwortlichen zu beantragen. Außerdem kann die Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen werden. Für den Widerruf der erteilten Einwilligung können Sie den Verantwortlichen unter den oben angeführten Kontaktdaten benachrichtigen.
*DSGVO Art. 13, Absatz 2, Buchstabe b) und c)

Rechte auf Einreichung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
Sollten Sie der Ansicht sein, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, haben Sie das Recht, bei der Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einzureichen.
*DSGVO Art. 13, Absatz 2, Buchstabe d)

Folgen der Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten und Automatisierte Entscheidungsverfahren
Für den Fall, dass die betroffene Person sich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen oder sensiblen Daten widersetzt oder die Einwilligung zur Verarbeitung widerruft, kann es zur Nichterfüllung und/oder Unterbrechung der vertraglich vereinbarten Leistungen kommen.
*DSGVO Art. 13, Absatz 2, Buchstabe e)
Der Verantwortliche verwendet in keinerlei Weise automatisierte Entscheidungsverfahren, die personenbezogenen Daten betreffen.
*DSGVO Art. 13, Absatz 2, Buchstabe f)

Sicherheit
Der Verantwortliche hat die entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen getroffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen Diebstahl, Verlust oder Missbrauch zu schützen.
*DSGVO Kapitel 4, Abschnitt 2, Art. 32-34

© Copyright
Hofer Markus & Co. KG